08.01.2022 20:04 |

Nordische Kombination

Lisa Hirner Dritte in Val di Fiemme

Der Frauen-Weltcup in der Nordischen Kombination bleibt auch im neuen Jahr fest in der Hand der Norwegerin Gyda Westvold Hansen. Die 19-jährige Weltmeisterin feierte am Samstag in Val di Fiemme im sechsten Saisonbewerb den ebensovielten Sieg. Die Steirerin Lisa Hirner platzierte sich zum zweiten Mal auf dem dritten Rang, sie behielt im Massenstartbewerb im abschließenden Springen ihre Position und lag nur 1,1 Punkte hinter der zweitplatzierten Japanerin Anju Nakamura.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich bin richtig happy, dass ich diesmal den Massenstart so gut rübergebracht habe“, erklärte Hirner, die im gleichartigen Bewerb in Otepää nur 14. gewesen war.

„Ich bin zufrieden mit der Laufperformance, auf der Schanze habe ich noch ein bisschen zu kämpfen“, meinte die 18-Jährige. „Schön langsam finde ich meine Konstanz.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)