07.01.2022 17:13 |

GECKO-Gipfel

In dieser Besprechung hatte Nehammer bereits Covid

Nun also auch der Kanzler: Karl Nehammer ist Corona-positiv und befindet sich seit Freitag in Quarantäne. Die Ansteckung erfolgte laut Angaben aus dem Kanzleramt bereits am Mittwochabend - wenige Stunden bevor Nehammer bei einem großen Gipfel der Covid-Krisenkoordination GECKO teilnahm. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ausgerechnet die Anwesenden des großen GECKO-Gipfels, dem Herzen der Corona-Bekämpfung, müssen nun zittern: Ein prominenter Teilnehmer, Bundeskanzler Karl Nehammer, ist am Freitag positiv auf das Coronavirus getestet worden, einen Tag nach dem Gipfel. Er soll sich allerdings bereits am Mittwoch bei einem Cobra-Beamten angesteckt haben, der für seinen Schutz abgestellt war.

Teilnehmer wurden informiert
Nehammer habe während der Beratungen mit den Experten am Donnerstag (siehe Bild oben) durchgehend eine FFP2-Maske getragen, teilte sein Büro am Freitag mit. Die physisch vor Ort anwesend gewesenen Personen seien bereits informiert worden. 

„Es geht mir gut“
Nehammer selbst versuchte am Freitagnachmittag zu beruhigen: „Es besteht kein Grund zur Sorge, es geht mir gut. Mein Appell ist weiterhin: Gehen Sie impfen, lassen Sie sich boostern, das schützt Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit vor einem schweren Verlauf.“

Impfpflicht-Debakel am Freitag
Die Meldung über Nehammers Infektion kam an einem an sich schon schwarzen Tag für die Regierung: Nur wenige Stunden zuvor war bekannt geworden, dass es bei der Umsetzung der für Februar geplanten Impfpflicht schwere technische Mängel gibt. Die Kontrolle und Zustellung der Strafbescheide für Ungeimpfte sei demnach nicht vor April möglich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)