30.12.2021 11:30 |

„Falsches Signal“

Wegen Omikron: Nehammer lässt Neujahrskonzert aus

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) wird heuer wegen der angespannten Corona-Lage nicht das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker besuchen. Er begründet dies mit der steigenden Gefahr durch Omikron.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„In einer pandemisch schwierigen Situation, die uns allen viel abverlangt, würde ich einen Besuch für das falsche Signal halten“, teilte Nehammer am Donnerstag auf Facebook mit. Die bevorstehende Omikron-Welle erforderte strengere Maßnahmen für alle Menschen - „ich möchte mich selbst davon nicht ausnehmen“.

„Es fällt mir schwer“
„Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ist weltbekannt und ein wichtiger Teil der kulturellen Identität unseres Landes. Obwohl es mir schwerfällt, werde ich es als Bundeskanzler dieses Mal nicht besuchen“, schrieb Nehammer. Der Kanzler will das Konzert nun vor dem Fernseher mitverfolgen. Alle anderen ÖVP-Regierungsmitglieder verzichten ebenso auf den Besuch des Neujahrskonzertes, hieß es.

Das Neujahrskonzert wird am 1. Jänner um 11.15 Uhr auf ORF 2 und Ö1 sowie in der ORF TV-Thek übertragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)