30.12.2021 07:06 |

Neue Details

Manager wollte Wettbüro vor Überfall schließen

Der Überfall auf das Götzner Wettbüro in Vorarlberg am Dienstagabend war kein Einzelfall. Bereits zweimal zuvor hatte - wohl derselbe Täter - die Filiale heimgesucht. Um seine MitarbeiterInnen bis zur Klärung der Überfallserie besser zu schützen, wollte der Geschäftsführer seinen Laden zwischenzeitlich früher schließen. Ein Ansinnen, das allerdings gar nicht so leicht ist.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bislang ohne Erfolg blieb die Fahndung nach einem 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann, der mit einem grauen Kapuzenpulli, blauen Jeans, schwarzen Handschuhen und Schuhen mit auffallend weißen Streifen bekleidet war. Zuvor hatte der Unbekannte gegen 21 Uhr erneut das Sportwettenlokal im Götzner Montfortpark heimgesucht und Bargeld erbeutet.

„Es ist wirklich idiotisch, weil die erbeuteten Summen im Vergleich zur Strafe, die den Täter erwartet, nicht sehr hoch sind“, klagte der Geschäftsführer der Filiale. Den Damen, die der Unbekannte bedroht habe, gehe es soweit gut. Auch um das Personal besser zu schützen, hatte der Geschäftsführer unlängst einen Versuch unternommen, die Filiale bis zur Klärung der Taten bereits um 20 Uhr zu schließen.

„Behörden müssen Zutritt haben“
„Das Problem ist, dass die Behörden laut Sportwettengesetz Zutritt haben müssen. Würde ich vor Ende der Geschäftszeiten schließen, könnte das eine Strafe nach sich ziehen“, erläutert der Geschäftsführer. Deshalb habe er der Exekutive, mit der er bestens zusammenarbeite, angeboten, ihnen unter anderem einen eigenen Schlüssel zur Verfügung zu stellen. Damit wäre sichergestellt, dass das Gebäude sogar 24 Stunden lang betreten werden könnte.

Die Götzner Polizei kann dies freilich nicht alleine entscheiden. Deshalb sei seitens des Sportwettenanbieters ein entsprechendes Schreiben an das Land Vorarlberg geschickt worden. „Bezüglich eines Bescheids, befinden wir uns derzeit aber noch in Abklärung“, hieß es aus Götzis.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 1°
starker Schneefall
-2° / 3°
Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
-3° / 4°
Schneeregen
(Bild: Krone KREATIV)