29.12.2021 06:46 |

Disput wegen Impfung

Kinderarzt angeschwärzt: Ortschef lenkt jetzt ein

Nachdem ihm zugetragen wurde, dass der Wolfurter Kinderarzt Armin Winder wohl zu den impfkritischen Medizinern gehört, hatte Bürgermeister Christian Natter die Zuständigen der Ärztekammer verständigt und um Aufklärung gebeten. Seitdem ist die Aufregung in der sonst beschaulichen Vorarlberger Hofsteiggemeinde groß. Besorgte Eltern setzten ein Zeichen der Solidarität

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Unruhige Zeiten könnten auf den Wolfurter Kinderarzt Armin Winder zukommen, denn Staatsanwaltschaft und der Disziplinarrat der Ärztekammer werden prüfen, ob der Mediziner Eltern von einer Impfung gegen das SARS-CoV2-Virus abgeraten hat. Gerüchte dieser Art waren nämlich dem Gemeindeoberhaupt Christian Natter zugetragen worden. Er hatte das an die Zuständigen der Ärztekammer weitergeleitet.

„Lediglich um fachliche Abklärung gebeten“
„Ich habe Dr. Winder aber nicht angezeigt, sondern lediglich um eine fachliche Abklärung gebeten. Ich wusste nicht, dass es diesen Verlauf nimmt und die Staatsanwaltschaft eingeschaltet wird, sonst hätte ich mir eine andere Vorgehensweise überlegt“, beteuert der Bürgermeister.

Persönliches Gespräch
Er will sich in den kommenden Tagen mit dem Kinderarzt zu einem persönlichen Gespräch treffen. Dabei sollen die Wogen geglättet werden. „Dr. Winder genießt einen guten Ruf, steht auch an Wochenenden und in der Nacht für die kleinen Patienten zur Verfügung“, weiß Natter. Das soll auch in Zukunft so bleiben. „Niemand will, dass der Arzt nicht mehr in Wolfurt praktiziert“, betont Natter. Das hätten auch die vielen Solidaritätsbekundungen in Form von Briefen und Stofftieren vor dem Gemeindeamt gezeigt.

Zitat Icon

Niemand will, dass der Arzt nicht mehr in Wolfurt praktiziert.

Bürgermeister Christian Natter

Was mit Teddy und Co. passieren wird, ist übrigens noch offen. Im Moment werden die Tiere gesammelt und dann wahrscheinlich einem karitativen Zweck gespendet.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 1°
starker Schneefall
-2° / 3°
Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
-3° / 4°
Schneeregen
(Bild: Krone KREATIV)