25.12.2021 17:10 |

„Last-minute-Schnee“

Wien: Christtag bringt doch noch zarte Flöckchen

Zugegeben, viel ist es (noch) nicht: Aber am späten Nachmittag hat es am Christtag in Wien tatsächlich zu schneien begonnen. Während in den innerstädtischen Bezirken der Schneeregen überwiegt, könnte das ein oder andere Flöckchen in den Außenbezirken allerdings für etwas Winterzauber sorgen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sozusagen „Last-Minute-Schnee“ brachte der Christtag in der Bundeshauptstadt. Während untertags ungemütliches Nieselwetter vorherrschte und damit Ausflüge ins Freie nicht gerade reizvoll waren, wurde es am späten Abend dann tatsächlich noch ein wenig weihnachtlich.

Auch in der Nacht dürfte es laut Prognose der ZAMG weiter leicht schneien. Die Temperatur sinkt auf rund minus eins bis minus drei Grad. 

Wien
Wetterdaten:

Der morgige Stefanitag wird auch trüb - ab Mittag wird es trocken. Die Temperaturen bleiben unter null Grad.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)