24.12.2021 11:07 |

„Ich bin dankbar“

56-Jähriger traf Lebensretter in Uniform wieder

Emotionales Wiedersehen kurz vor dem Heiligen Abend: Vor fast genau einem Jahr kämpfte der 56 Jahre alte Gerd F. in einer Wohnung im Bezirk Josefstadt nach einem Zusammenbruch um sein Leben. Nun traf der Mann seine Lebensretter von damals wieder, zwei Polizisten, die mit Wiederbelebung und Defi-Einsatz den 56-Jährigen ins Leben zurückholten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Christtag vor einem Jahr hatten sich die dramatischen Szenen in einer Wohnung in der Josefstädter Straße abgespielt. Gerd F. war plötzlich kollabiert und zusammengebrochen. Nach dem Notruf trafen zuerst die beiden Polizisten Harald G. und Sascha W. in der Wohnung ein und begannen umgehend mit Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Zitat Icon

Ich bin dankbar, dass die Rettungskette so schnell funktioniert hat.

Gerd F. (56)

Der Einsatz des Defibrillators zeigte rasch Erfolg: Der 56-Jährige kam langsam wieder zu Bewusstsein. Wenig später übernahmen die Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung die Versorgung, nach der Behandlung kam Gerd F. wieder voll zu sich. Fast ein Jahr später kam es nun zum Wiedersehen mit den beiden Ersthelfern in Uniform. „Ich bin dankbar, dass die Rettungskette so schnell funktioniert hat“, bedankte sich der 56-Jährige.

Zu insgesamt 642 Defi-Einsätzen sei die Wiener Landespolizeidirektion in diesem Jahr gerufen worden, bilanzierte Polizeisprecher Mohamed Ibrahim. Zur Anwendung gekommen sei der Defibrillator bei 562 Einsätzen, präzisierte er.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol