20.12.2021 13:25 |

Weltcupauftakt

Ländle-Skibergsteiger erwischten „Bombenstart“

Eigentlich waren die beiden Vorarlberger Skibergsteiger Daniel Ganahl und Daniel Zugg mit überschaubaren Erwartungen zum Weltcupauftakt ins italienische Adamello gereist. Umso größer die Freude, dass es gleich bei den ersten Rennen ganz hervorragend klappte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Damit hätte ich nie gerechnet“, war der Gaschurner Skibergsteiger Daniel Ganahl auch am Sonntag noch von seinem siebten Weltcup-Platz beim Vertical-Bewerb in Adamello (It) überrascht. „Ein Bombenstart für mich!“ Und das, obwohl der 25-Jährige - der in diesem Sommer auch erfolgreich als Radprofi für das Team Vorarlberg in die Pedale getreten hatte - noch deutlich weniger Schneetage in den Beinen hat als viele seiner Konkurrenten.

Am Sonntag gab es für Ganahl im Individual-Bewerb Rang 26. „Ich habe die Höhe gespürt, aber generell kann ich auch mit diesem Ergebnis zufrieden sein. Es sind schließlich die Weltbesten am Start.“

Einen Top-Auftakt gab es auch für Daniel Zugg, der zuletzt von einer Fersenprellung gehandicapt war. Platz zwölf im Sprint ließ der 28-jährige Montafoner einen 19. Rang im Vertical folgen. „Besonders mit dem Sprint bin ich mehr als nur happy", freute sich Zugg. Und das, obwohl der Heeressportler im Halbfinale Pech hatte.

„Nach einer Berührung mit einem anderen Athleten habe zuerst meinen Ski und dann auch mein Fell verloren. Das hat mich wohl die Finalqualifikation gekostet“, erzählt der Atomic-Athlet, der die Weihnachtspause für gute Traningseinheiten nutzen will.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / 2°
heiter
-5° / 3°
wolkenlos
-3° / 3°
heiter
-5° / 3°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)