Reges Treiben

Nach Lockdown-Ende strömten die Leute zum Shoppen

In Oberösterreich hat am Freitag nach vier Wochen Lockdown alles für die Geimpften wieder aufgesperrt. Schon am frühen Vormittag strömten die Passanten in die Linzer Innenstadt. In Nullkommanix bildeten sich an allen Kassen in einem Modehaus lange Schlangen. Auch Weihnachtsdeko - zum Teil im Abverkauf - sowie Bücher schienen gefragt, ergab ein Rundgang der APA durch die Innenstadt. Kontrolliert wurde dabei der 2G-Nachweis vom Verkaufspersonal nicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch der Parkplatz vor dem Haid Center bei Linz war ab der Früh voll belegt. Das gleiche Bild bot sich in Vöcklabruck bei der Varena. Vor noch geschlossenen Geschäften warteten die Leute auf Einlass. Ein Cafe war bereits vor 9 Uhr besetzt, man traf sich offenbar vor dem Shoppen zum Frühstück. Reges Treiben herrschte ebenso in Oberösterreichs größtem Shoppingcenter, der PlusCity. Viele Geschäfte hatten mit der Öffnung auch gleich die „Sale“-Schilder montiert. Auch Hinweise auf Maskenpflicht und 2G - in einem Fall auch der niederschwellige Hinweis, man möge niemandem „ins Gesicht husten“ - haben die meisten Geschäfte angebracht. Kontrollen oder sichtbare Security gab es aber bei dem Lokalaugenschein weder am Eingang des Centers noch - mit wenigen Ausnahmen - in den Geschäften selbst. Penibel kontrolliert wurde hingegen in der Gastronomie. Anstellen für einen Sitzplatz und Registrierung nahmen die Gäste geduldig in Kauf.

Offenbar starteten die Oberösterreicher gleich zu Beginn des langen Einkaufswochenendes inklusive Sonntag los, um Präsente für den Heiligen Abend zu besorgen. Die Angestellte eines Bilderrahmengeschäftes in Linz bat eine Kundin am Telefon, erst ab Dienstag vorbei zu schauen. Sie rechne damit, dass dann der große Ansturm vorbei sei und man in Ruhe die Anfertigung eines Rahmens für ein Bild besprechen könne. Bis Weihnachten werde der Auftrag aber nicht mehr fertig.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)