14.12.2021 11:30 |

Trotz Marktabsage

Weihnachtliches Angebot für Villacher Familien

Trotz Absage des traditionellen Adventmarktes sollte auf einen Bummel durch die weihnachtlich dekorierte Villacher Innenstadt nicht verzichtet werden. Denn nach dem Lockdown dreht das Riesenrad wieder seine Runden. Winterwunderwald, Eislaufplatz sowie Eisenbahn und einiges mehr locken vor allem Familien.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Leider gibt es coronabedingt heuer keine traditionellen Adventstandln, aber wir haben dennoch speziell für Familien und Kinder ein ganz beeindruckendes Programm mit viel Erlebnis sowie spannenden Inszenierungen zusammengestellt“, sagt Villachs Stadtmarketing-Chefin Claudia Kohl.

So dreht seit Montag das Riesenrad auf dem Nikolaiplatz endlich wieder seine Runden und bietet den Fahrgästen einen Blick auf die verschneite Stadt. Bis Ende Februar kann mit der Attraktion gefahren werden.

Attraktion Adventkranz
Gleich in unmittelbarer Nähe des Riesenrades lockt die nächste weihnachtliche Attraktion – und zwar der große Adventkranz vor dem Café Bernold. Auf dem Hauptplatz lässt der weihnachtliche Bummelzug wieder die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen. Apropos Herzen: Das riesige leuchtende Herz wurde auf dem Hans-Gasser-Platz aufgestellt und lockt als attraktiver Fotopunkt – nicht nur für verliebte Pärchen.

Auch der Winterwunderwald steht bereit
Der Park beim ehemaligen Parkhotel hat sich in der Zwischenzeit wieder in einen Winterwunderwald verwandelt. Nach dem Konzept des bekannten Kinderbuchautors Thomas Brezina gibt es hier eine Vielzahl von interaktiven und leuchtenden Objekten zu entdecken. Sogar ein gewaltiger Skilift ist hier zwischen den Bäumen unterwegs.

Schlittschuhe auspacken und los geht‘s!
Ebenfalls in Betrieb ist der beliebte Eislaufplatz auf dem Rathausplatz. Die Eisarena hat von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Übrigens: Schlittschuhe können direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)