Gegen Mast geprallt

19-Jähriger starb in völlig zerstörtem Unfallwrack

Tödlich endete Dienstagfrüh ein Verkehrsunfall im oberösterreichischen Redlham. Ein 19-jähriger Autolenker war laut ersten Angaben frontal in einen Oberleitungsmast der Westbahnstrecke gekracht. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Unfall passierte gegen 3.45 Uhr auf der Wiener Straße im Gemeindegebiet von Redlham. Ein 19-Jähriger dürfte die Kontrolle über sein Auto verloren haben und war frontal gegen einen Oberleitungsmast der Westbahnstrecke gekracht. Der Jugendliche war im Auto eingeklemmt, erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Zugverkehr wurde gestoppt. Feuerwehr, Rettung, Notarzt, Hausärztlicher Notdienst, Polizei und ÖBB standen im Einsatz. Die Feuerwehr führte nach der Spurensicherung die Aufräumarbeiten durch und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Fahrzeugbergung.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol