Künstlerinnen in OÖ

Ein virtueller Kunstsalon mit Rundumblick

Oberösterreich
13.12.2021 17:00
Der Begriff „Kunstsalon“ wird von Marie Ruprecht und Antonia Riederer neu entdeckt und der Zeit angepasst. Vor Corona hatte das Ausstellungsformat, in dem die beiden neueste Gemälde und Werke präsentierten, keinen festen Platz, sondern nistete sich in „fremden“ Galerien ein. Nun wird er zum virtuellen Kunstsalon in 3D.

Man tritt ein und geht herum wie im Internetgame Second Life. Man begegnet aber ausschließlich Kunstwerken. Ganz nah kommt man per Mausklick heran, so als stünde man wirklich vor einem Bild – dabei ist alles nur ein virtueller Kunstsalon in 3D, abrufbar übers Internet. Jeden Tag kommen neue Bilder von Marie Ruprecht und Antonia Riederer dazu. „Wir machen so eine Art Adventkalender bis 24. Dezember“, sagt Ruprecht.

Erfahrungen fließen ein
Die Künstlerin aus Aschach an der Donau zeigt vorrangig schwarz-weiße Bilder, die den Charakter von Materialien und eben Schwarz betonen. Eines nennt sie „In der Zeit zu Hause sein“. Während eines Lockdowns ist man nicht in der Welt, sondern daheim, was ein anderes Zeitgefühl und andere Rituale mit sich bringe, meint sie dazu.

Fast wie in einer echten Galerie: Kunstsalon im Internet (Bild: Ruprecht)
Fast wie in einer echten Galerie: Kunstsalon im Internet

Starke Farben
Eine sitzende Figur, eine weite Landschaft, Köpfe und Stillleben, knapp umrissen, starke Farben. Die Themen, die Riederer aus Prambachkirchen in ihren Gemälden bearbeitet, lehnen sich an die Motive der klassischen Malerei an. Sie taucht aber ins Abstrakte ein und entwickelt zeitgemäße Kompositionen. marieruprecht.at/kunstsalon

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele