10.12.2021 20:20 |

Bis zum Brustkorb

Arbeiter bei Kanalbauarbeiten in Grube verschüttet

Unglück bei Kanalbauarbeiten in der Grazer Grottenhofstraße: Dort wurde ein 45-jährige mongolischer Staatsbürger bis zum Brustkorb in einer Baugrube verschüttet. Der Mann überlebte schwer verletzt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Baggerfahrer, der die Baugrube zuvor ausgehoben hatte, war während des Vorfalles vor Ort. Er begann sofort, den Verschütteten händisch auszugraben.

15 Mann der Berufsfeuerwehr Graz konnten den Arbeiter schließlich nach 20 Minuten aus der Baugrube befreien. Er wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert. Der 45-Jährige befindet sich aktuell auf der Intensivstation, er erlitt zahlreiche Frakturen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 4°
wolkig
-1° / 3°
stark bewölkt
-4° / 3°
wolkig
2° / 5°
stark bewölkt
-5° / 3°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)