11.12.2021 12:44 |

Vielfältige Aufgaben

Jeder zweite Zivildiener hilft bei der Rettung mit

Ob Krankentransporte, Katastrophenschutz oder Rettungseinsätze - Zivildiener helfen, wo sie nur können. Sie leisten wertvolle Dienste. Ihr vielfältiges Aufgabengebiet, das sogar den Umweltschutz betrifft, wird immer attraktiver. Heuer werden erstmals mehr als 400 Zivildiener im Burgenland tätig sein. Die meisten Helfer unterstützen durch ihre Arbeit das Rettungs- und Gesundheitswesen.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Schon jetzt steht fest, dass die Zahl der Zivildiener heuer über jener von 2020 liegen wird. Konkret bedeutet das mehr als 400 Zuweisungen, die insgesamt zu erwarten sind. „Die Covid-19-Krise hat einmal mehr aufgezeigt, wie wichtig der Einsatz der Zivildiener für uns alle ist“, lobt Soziallandesrat Leonhard Schneemann.

Von Altenpflege bis zum Umweltschutz
Die Tätigkeiten sind vielfältig. Die Palette reicht von den Blaulichtorganisationen über die Alten- und Behindertenbetreuung bis zur Kinderbildung und sogar zum Umweltschutz. „Derzeit stehen 77 Einrichtungen offen“, erklärt Schneemann.

Oft bleiben Helfer der Organisation treu
Rund 50 Prozent aller Zivildiener im Burgenland sind im Rettungswesen und im Bereich der Krankentransporte eingesetzt, gefolgt von der Altenbetreuung (15 Prozent) und der Behindertenhilfe (14 Prozent). „Darüber hinaus bleiben viele Zivildienstleistende oft aus freien Stücken ehrenamtlich in den Organisationen wie dem Roten Kreuz“, weiß der Landesrat das große Engagement sehr zu schätzen.

Deutlich weniger Wehrpflichtige
Das Interesse am Zivildienst hält an. Und das in einer Zeit, in der es aufgrund geburtenschwacher Jahrgänge und vieler Ausfälle - fast 30 Prozent der jungen Männer im Burgenland galten 2020 als (vorübergehend) untauglich - in den nachfolgenden Generationen weniger Wehrpflichtige gab.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 3°
heiter
-6° / 7°
heiter
-6° / 4°
wolkig
-5° / 5°
wolkig
-5° / 5°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)