06.12.2021 16:08 |

Krone Feierabend

Dagmar, Nicht-Ärztin und Nicht-Wienerin

Einen guten Montagabend!

 FPÖ-Abgeordnete Dagmar Belakowitsch muss man nicht unbedingt kennen. Außer man stolpert auf Twitter über die in Wien geborene Frau Doktor. Belakowitsch ist FPÖ-Gesundheitssprecherin und Medizinerin. Sie hat allerdings nie als Ärztin gearbeitet und ist nicht im Ärzteregister aufgelistet, weswegen die Ärztekammer rechtlich nichts gegen sie unternehmen kann. „Nicht die bösen Ungeimpften“ würden die Spitäler füllen, brüllte die FPÖ-Abgeordnete bei einer Corona-Demo am Samstag ins Mikro: „Oh nein, das sind ganz ganz viele Geimpfte, die aufgrund eines Impfschadens behandelt werden müssen.“ Nachweislich falsch. Kollege Michael Jeannee findet deshalb klare Worte zu Dagmar: Das ist eine kriminelle, eine verbrecherische Lüge, die die Menschen verzweifeln lässt und ihre Angst vor der Impfung schürt. Eine Lüge, die möglicherweise Tote fordert."

Dagmar Belakowitsch verdient 9.228 Euro Steuergeld als Abgeordnete im Monat. Das sind netto 5.189,17 Euro. Zusätzlich wird Urlaubsgeld in Höhe von 7.226,48 Euro und Weihnachtsgeld in Höhe von 8.373,06 Euro ausbezahlt. Das Jahresgehalt einer Nationalratsabgeordneten liegt somit bei 129.192 Euro brutto oder 77.869,58 Euro netto. Dagmar Belakowitsch erhielt 2017 von der Republik das Große Silberne Ehrenzeichen mit Stern.

Sie sollte es zurückgeben, so wie das von der Republik bezahlte Salär. Schließlich sagen Ärzte und echte Wiener so etwas nicht.

Einen schönen Feierabend, so Sie einen haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)