05.12.2021 18:48 |

Im Graben umgekippt

Traktorfahrer wollte drei Betrunkenen helfen - tot

Ein Niederländer ist bei dem Versuch ums Leben gekommen, mit einem Traktor drei Bekannten zu helfen, die nach einer Alkoholfahrt nachts in einem Wassergraben gelandet waren. Als er das Auto in der Ortschaft Hoogblokland bergen wollte, kippte der Traktor um und der 25-Jährige wurde eingeklemmt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Den drei Insassen des Autos war es zuvor bereits gelungen, unverletzt aus dem Wagen zu klettern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Polizei leitete Ermittlungen gegen den alkoholisierten Autofahrer ein. In den Niederlanden, die zu gut einem Drittel unter dem Meeresspiegel liegen, gibt es sehr viele Wasserläufe und Wassergräben, die teils auch anstelle von Zäunen zur Abgrenzung der Felder dienen. Für Autofahrer gibt es spezielle Kurse, in denen sie trainieren können, wie man sich aus seinem Auto rettet, wenn man im Wasser landet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).