04.12.2021 13:38 |

Andrang in Kärnten

Hunderte Kinder erhalten ihre erste Corona-Impfung

Heute, Samstag, wurden in Kärntens Impfstraßen die ersten Kinder gegen das Corona-Virus geimpft. Für die Kleinen wurde ein eigener Bereich mit Kinderärzten eingerichtet. Der Andrang vor den Impfstationen war zum Teil sehr hoch.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In den Bezirken Klagenfurt, Villach, Spittal an der Drau, St. Veit an der Glan und Wolfsberg wurden heute, Samstag, die ersten Fünf- bis Elfjährigen gegen das Corona-Virus geimpft. „Mehr als 400 Anmeldungen gingen ein. Zugelassen wurde die Impfung von der Europäischen Arzneimittel-Agentur. Empfohlen wird eine Schutzimpfung in dieser Altersklasse mit Biontech-Pfizer auch vom Nationalen Impfgremium“, sagt Landespressesprecher Gerd Kurath und ergänzt: „In den fünf Impfzentren stehen künftig an jedem Wochenende zusammengenommen 750 Time-Slots für Kinderimpfungen zur Verfügung.“

Eigene Bereiche für Kinder
Bis vorerst 19. Dezember sollen jeweils samstags und sonntags Kinder gegen das Virus geimpft werden. Dafür wurden in den Impfzentren eigene Bereiche für die Kleinen eingerichtet. Zudem stehen mehrere Kinderärzte auch für eventuelle Fragen oder Beratungen der Eltern zur Verfügung. 

Termine sind notwendig
Auch für Kinder ist eine Impf-Anmeldung durch den Erziehungsberechtigten notwendig. Diese erfolgt auf der Impfplattform des Landes unter http://kaernten-impft.ktn.gv.at. „Da am Samstag viele Eltern mit ihren Kindern bereits vor ihren Terminen erschienen sind, gab es vor den Impfzentren zum Teil einen großen Andrang. Die Corona-Maßnahmen wurden dabei aber stets eingehalten“, so Kurath weiter. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)