Frontalunfall bei Perg

Drei Verkehrstote innerhalb von fünf Tagen auf B 3

Zum zweiten Mal in nur fünf Tagen gab es am selben Abschnitt der B3 bei Perg einen tödlichen Unfall: Zwei Lenker waren, wie kurz berichtet, in der Nacht auf Donnerstag frontal zusammengekracht. 20 Meter entfernt war am Samstag eine Zustellerin verunglückt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Akaki M. (49) aus Linz fuhr am Mittwoch gegen 20 Uhr mit einem Transporter auf der B3 Richtung Perg. Zeitgleich lenkte Otto R. (48) aus Leonding seinen SUV Richtung Linz. In Weinzierl, Gemeinde Perg, krachten die beiden Fahrzeuge frontal ineinander. Die Feuerwehren Perg und Naarn mussten beide Lenker aus den Wracks bergen. Der Linzer war laut Notärztin auf der Stelle tot, der Leondinger erlag am Unfallort seinen Verletzungen.

„Kann sich nie daran gewöhnen“
Nur fünf Tage zuvor war nur etwa 20 bis 30 Meter entfernt eine „Krone“-Zustellerin (60) ebenfalls tödlich verunglückt. Warum genau dieser Straßenteil immer wieder Autofahrern zum Verhängnis wird, kann auch Gerhard Panhofer, Kommandant der FF Perg nicht beantworten. Fest steht für ihn aber: „So ein Vorfall trifft die jungen Kolleginnen und Kollegen ganz besonders. Daran gewöhnen kann man sich aber auch als erfahrene Einsatzkraft nie. Man fragt sich dann immer: Warum?“

Marlene Hillinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)