Von Punsch bis Rätsel

Wohin im Lockdown? 5 Tipps für das Wochenende

Trotz des Lockdowns und der damit verbundenen Einschränkungen lässt sich die Freizeit gerade in der Vorweihnachtszeit kreativ und abwechslungsreich gestalten. Langeweile oder Lagerkoller haben somit erst gar keine Chance! Die „Krone“ hat sich umgesehen und die fünf besten Tipps für Sie zusammengestellt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

1. Sporteln im Freien: Eislaufen am Wiener Eislaufverein, eine fixe Institution im Herzen Wiens, ist auch weiterhin möglich! 6000 Quadratmeter Fläche Eis unter freiem Himmel laden täglich bis 20 Uhr zum Runden drehen ein. Als Alternative gibt es auch noch die Kunsteisbahn Engelmann, mitten in Hernals über den Dächern Wiens. Täglich ab 9 Uhr. Es gilt die 2-G-Regel!

2. Heißgetränke to go: Auch die allseits beliebten Kaffeehäuser bleiben weiterhin geschlossen, daher setzt man auch wieder auf das bereits bewährte Mitnehm-Konzept: Das kultige Café Engländer bietet alkoholfreien Beerenpunsch, der mit einem Schuss Rum auch in einen Turbopunsch umgewandelt werden kann. Punsch gibt es auch bei der Endstation der Straßenbahnlinie 1 an der Prater-Hauptallee im „Garten“. Schon im letzten Lockdown der Renner: Orangenpunsch und Glühwein zum Genießen im Waldgrill Cobenzl. Den schönen Ausblick über die Stadt gibt es gratis dazu!

3. Digitales Heimkino: Genug von Netflix, Amazon Prime Video & Co.? Das Filmarchiv Austria hat als Reaktion auf die erneuten Kinoschließungen das Online-Filmangebot ausgebaut und zeigt rare Zeitdokumente aus Österreich. Das Programm ist rund um die Uhr und kostenfrei unter www.filmarchiv.at abrufbar und wird wöchentlich gewechselt.

4. Kunst und Kultur für daheim: Digitale Führungen gibt es auch diesmal wieder im Weltmuseum Wien zu sehen. Von zu Hause auf der Couch ist ein virtueller Spaziergang durch die einzelnen Sammlungen möglich. Spannende Geschichten über die zahlreichen Objekte werden dabei erzählt. Als Frischluftalternative beim Museumsbesuch kann man noch bis 10. Dezember die Freiluftausstellung am Vorplatz des Weltmuseums am Heldenplatz besuchen. Im Mittelpunkt steht das Thema „Österreich und die Shoah“. Die Ausstellung ist frei zugänglich.

5. Online Rätsel-Duell: Bei der Advent-Challenge 2021 warten virtuelle Rätselaufgaben darauf, gelöst zu werden. Noch bis 24. Dezember kann man sich täglich eine Denksportaufgabe per E-Mail zusenden lassen und fleißig mitspielen. Die Teilnahme ist kostenlos auf advent2021.live-krimi.at möglich.

Weitere Freizeittipps werden gesucht
Wie verbringen Sie die Zeit im Lockdown? Schicken Sie uns doch Ihre Vorschläge an wien@kronenzeitung.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)