23.11.2021 18:25 |

Fotos aus 100 Jahren

Ein Grenzland oft im Fokus der Weltöffentlichkeit

Der Stoff, aus dem unvergessliche Momente sind: Teils berührende, teils witzige und mitunter skurrile Bilder zeigen nicht nur den burgenländischen Alltag der vergangenen 100 Jahre, sondern auch historisch prägende Ereignisse. Die für heute geplante Eröffnung der Ausstellung im renommierten Wiener Fotomuseum WestLicht ist aufgrund der Corona-Krise verschoben worden.

Aufwendige Vorbereitungen sind der Jubiläumsausstellung „Grenzland im Fokus“ vorausgegangen. Aus mehr als 500.000 historischen Fotografien in den Beständen des Landesarchivs haben die Kuratoren 100 einzigartige Aufnahmen ausgewählt. Darunter ist ein Bild von der Ernte der Burgunderrüben in der Saison 1931 in Rust ebenso wie jenes von einem ganz normalen Markttag in den 1960er-Jahren in Illmitz.

Große historische Momente
An der Demarkationslinie zwischen Ost und West gelegen, stand das Burgenland auch oft im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. „Diese Grenzerfahrungen sind der rote Faden, der sich von der Eingliederung 1921 über die Ungarn-Krise 1956 und die Öffnung der Grenzen nach dem Kollaps der Sowjetunion 1989 bis zu den Flüchtlingsströmen in der Gegenwart durch die Ausstellung zieht, ergänzt durch neue Arbeiten“, sagt Christoph Langecker von den Kultur-Betrieben Burgenland.

Jedes Bild erzählt eine Geschichte
Als wahre Schätze bezeichnet die Fotos aus dem burgenländischen Landesarchiv WestLicht-Vorstand Peter Coeln: „Jedes einzelne Bild erzählt eine eindrucksvolle Geschichte. Besonders bemerkenswert ist, dass die Aufnahmen von fast unbekannten oder sogar anonymen Fotografen stammen.“

Warten auf das Lockdown-Ende
Die sehenswerte Ausstellung ist als Höhepunkt des Jubiläumsjahres des Burgenlandes geplant, die Eröffnung musste wegen des Lockdowns aber verschoben werden. „Wir sind bemüht, die große Schau sobald wie möglich zu eröffnen“, betont Langecker.

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 4°
Schneeregen
2° / 5°
wolkig
2° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)