Rapids Arbeitssieg

Hofmann: „Sieg leiwand, aber noch Luft nach oben“

Vor 8900 Fans sprang Rapid im letzten Spiel vor dem Lockdown mit 1:0 gegen Altach vorerst auf Platz fünf. Interimstrainer Steffen Hofmann erleichtert: „Das war wichtig fürs Selbstvertrauen.“

„Echte Rapidler sind bei uns immer willkommen - Danke für alles Didi!“ Als der Block West nach einer Stunde dieses Spruchband hisste, sich bei Ex-Trainer Kühbauer bedankte, gab es vom ganzen Stadion Applaus. Also von 8900 Fans. Mehr waren zwei Tage vor dem Lockdown zum Debüt von Steffen Hofmann auf Rapids Bank nicht gekommen. Obwohl 13.000 Tickets verkauft waren. Doch 2G-plus wurde verlangt, also geimpft oder genesen und PCR-getestet - das hielt dann doch viele vor dem letzten Stadionbesuch im Jahr 2021 ab.

Nun ja, so viel verpasste man in Hütteldorf nicht. Der größte Unterschied zu den Wochen davor: Gestern schenkte Rapid die Führung nicht her, gut oder gar souverän agierte man aber - trotz Überzahl - auch beim 1:0 gegen Altach nicht. Immerhin stand nach neun Liga-Spielen erstmals wieder die Null, so schob man sich vorerst auf Platz fünf vor.

„Leiwand“, wie von Hofmann angekündigt, war es also nicht. „Am leiwandsten war das Ergebnis“, gab daher auch Rapids Interimstrainer, der während der 95 Minuten meist ruhig auf der Bank saß, zu. „Ich war selbst auch sehr angespannt. Wir haben uns gegen massive Altacher schwergetan. Natürlich ist Luft nach oben, aber es war mir klar, dass wir Zeit brauchen werden. Umso wichtiger ist der Sieg fürs Selbstvertrauen.“

„Für ihn wie ein Hattrick“
Und er brachte Filip Stojkovic zum Strahlen: „Ich bin zweieinhalb Jahre da, mein erstes Tor für Rapid, für mich ist das unglaublich.“ Da schmunzelte auch Hofmann: „Er hat sich gleich den Ball geschnappt, ihn von den Mitspielern unterschreiben lassen. Für ihn ist ein Tor wie für andere ein Hattrick.“ Gestern Gold wert.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)