13.11.2021 22:01 |

Hotel wird fix gebaut

Wohin kommt das Hallenbad? Sport für Südring

In zwei Wochen steht fest, wo das neue Hallenbad in der Landeshauptstadt entstehen soll. Die Vorteile des Karawankenbades am Südring scheinen zu überwiegen. Die Stadtwerke könnten die Anlage, die bis 2023 fertig sein soll, selbst bauen. Eines ist schon fix: Beim Wörthersee-Stadion wird ein Hotel errichtet.

Alle Pläne vom Vitalbad bei Minimundus und dem Karwankenbad bei der Jumpingworld-One-Anlage am Südring werden derzeit von den Stadtwerken und der Stadtregierung geprüft. Das Karawankenbad würde nur 35 Millionen Euro kosten, das Vitalbad verschlingt zumindest 50 Millionen. Landessportdirektor Arno Arthofer spricht sich für die Variante am Südring aus. „Die Sportachse mit Olympiazentrum, Sportpark, Segeln, Kajak wäre großartig. Mein Wunschstandort für das neue Hallenbad ist klar der Südring“, sagt Arthofer.

Vitalbad müsste die Stadt eines finanzieren
Ein Hotel wird beim Stadion von Starnacht-Organisator Martin Ramusch in jedem Fall errichtet. Das wäre ein weiterer Vorteil. Beim Vitalbad müsste die Stadt eines finanzieren. Auch die Stadtwerke finden am Hallenbad beim Trampolinpark Gefallen. Sie könnten es selbst errichten, würden viele Vorteile daraus ziehen.

Den Baugrund bei Minimundus könnte die Stadt auch anderwertig nutzen. Es gibt angeblich dafür schon Kaufinteressenten.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)