03.11.2021 05:33 |

Ziehung zu Martini

Impflotterie im Burgenland ist nun so gut wie fix

Der Plan von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ist voll aufgegangen. Nur noch 84 Stiche fehlen (Stand Dienstag), um das Ziel von 10.000 zusätzlichen Impfungen zu erreichen. Das Stattfinden der Lotterie ist damit so gut wie fix. Gleichzeitig soll es schneller möglich sein, einen dritten Stich zu bekommen.

Wer noch nicht geimpft ist, aber bei der Lotterie mitmachen möchte, sollte sich also bald entscheiden. Nur noch bis 10. November ist eine Anmeldung für das Gewinnspiel möglich. Insgesamt 1000 Preise warten, darunter drei Autos, Karten für verschiedene Festspiele und das Nova Rock, Thermenaufenthalte, E-Bikes, iPhones und iPads sowie vieles mehr. Die Verlosung soll zu Martini stattfinden, am selben Tag sollen auch die Gewinnnummern veröffentlicht werden.

Verhandlungen mit Bundesregierung laufen
Ob und in welcher Form es Lockerungen geben kann, ist hingegen noch nicht klar. Grund dafür sind die österreichweit steigenden Zahlen. Erste Verschärfungen ergeben sich nun durch den Stufenplan der Bundesregierung.

Aus dem Büro des Landeshauptmanns heißt es dazu, dass man in Gesprächen mit der Bundesregierung und Experten sei. Es würden Vorschläge erarbeitet, welche Maßnahmen aufgrund der guten Impfquote vielleicht nicht für das Burgenland notwendig sind.

Der dritte Stich ist jetzt schneller möglich
Um die Lage in den burgenländischen Krankenhäusern weiter stabil zu halten, kann man sich schneller für die dritte Impfung anmelden. Diese ist nun bereits sechs Monate nach der zweiten möglich (bisher neun Monate). Bei Johnson & Johnson wird eine Auffrischungsimpfung bereits nach 28 Tagen empfohlen. Eine Buchung ist ab sofort möglich.

Zitat Icon

Um weiterhin gut durch die vierte Welle zu kommen, ist es wichtig, die burgenländische Bevölkerung rasch mit der 3. Impfung zu versorgen

Hans Peter Doskozil, Burgenländischer Landeshauptmann

Impf-Aktionen ohne Voranmeldung
Zusätzlich wird es am 6. und 7. November offene Impftage ohne Anmeldung in Gols, Müllendorf, Pinkafeld und Heiligenkreuz geben. 

Mehr als 81 Prozent der impfbaren Bevölkerung haben zumindest den ersten Stich erhalten. Trotz dieser guten Zahlen will das Land weiter Gas geben und lädt daher morgen zu einer Impf-Aktion ins Landhaus Eisenstadt.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 7°
einzelne Regenschauer
2° / 8°
stark bewölkt
5° / 8°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)