01.11.2021 17:01 |

Anstrengender Einsatz

Unsere Feuerwehrleute bekämpfen Flammen auf Rax

Übermenschliches leisten die Einsatzkräfte in Hirschwang an der Rax (NÖ), seit dort vor gut einer Woche ein Waldbrand ausgebrochen war. Florianis aus mehreren Bundesländern sowie 16 Löschhubschrauber und Flugzeuge stehen im Einsatz. Am Montag wurden auch burgenländische Kameraden zur Unterstützung angefordert.

Allein am Wochenende standen rund 800 Feuerwehrleute, Bergretter, Polizisten und andere ehrenamtliche Helfer im Einsatz, um der Feuersbrunst Herr zu werden. Weil die Flammen im schwer zugänglichen Gelände lodern, können sie nur aus der Luft wirksam bekämpft werden. Deshalb steht eine ganze Armada im Einsatz: Helikopter des Bundesheeres und der deutschen Bundeswehr ebenso wie Hubschrauber der Flugpolizei. Außerdem werfen zwei Löschflugzeuge aus Italien sowie ein Super Puma des Salzburger Flugunternehmers Roy Knaus im Minutentakt Wasser über den Brandherden ab. Immer wieder werden von Polizeihubschraubern Feuerwehrmänner am Tau ins unzugängliche Gelände geflogen, um dort die Brandbekämpfung mittels Löschrucksäcken zu unterstützen. Bisher standen Feuerwehrleute aus Niederösterreich, Wien, Oberösterreich und Salzburg vor Ort im Einsatz.

Burgenländer einsatzbereit
Bereits am Freitag erfolgte jedoch eine Anfrage der Einsatzleitung an das burgenländische Landesfeuerwehrkommando, ob auch unsere Florianis nach Niederösterreich ausrücken könnten. Am gestrigen Montag war es dann soweit. Mitglieder des Flugdienstes aus St. Margarethen und Güssing sowie Offiziere des Landesfeuerwehrkommandos bestiegen ihre Fahrzeuge und setzten sich in Marsch. „Die Kameraden des Flugdienstes sind speziell geschult, die Löschwasserbehälter zu befüllen und bei der Betankung sowie Einweisung der Helikopter zu assistieren“, heißt es aus Eisenstadt. Wie lange unsere Florianis den erbitterten Kampf gegen das Flammenmeer in Niederösterreich unterstützen werden, ist vorerst offen.

Patrick Huber
Patrick Huber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 4°
stark bewölkt
-5° / 3°
stark bewölkt
-2° / 4°
stark bewölkt
-1° / 4°
heiter
-3° / 4°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)