28.10.2021 10:59 |

Aus für Donau-Reise

Corona auf Schiff: Busse holen Passagiere jetzt ab

Nachdem sich 80 Personen auf einem Kreuzfahrtschiff aus Deutschland mit dem Coronavirus infiziert haben, nahm die Donau-Reise für die Urlauber in Wien nun ein abruptes Ende: Die Passagiere werden mit Bussen zurück nach Passau gefahren. Die erkrankten und die gesunden Touristen wurden vorab für den Transport getrennt.

Insgesamt befanden sich 174 Passagiere an Bord. 80 Personen - unter ihnen auch vier Crew-Mitglieder - wurden bislang positiv auf das Coronavirus getestet. Die Schiffsreise wurde daher am Mittwoch in Wien-Nußdorf unterbrochen, alle Passagiere wurden unter Quarantäne gestellt.

Am Donnerstag wurde dann damit begonnen, die Passagiere per Bus zurück nach Deutschland zu bringen. „Einer von vier Bussen ist bereits unterwegs“, so eine Sprecherin des Wiener Krisenstabes am Vormittag.

Keiner der Erkrankten muss laut derzeitigem Stand im Krankenhaus behandelt werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)