21.10.2021 16:51 |

Kommentar

Bahnfahren - immer noch aktuell

Liebe Leserinnen, liebe Leser, haben Sie am Wochenende schon etwas vor? Sollte Ihnen der Sinn nach einem historischen Spaziergang stehen, sollten Sie der Empfehlung von „Krone“-Mitarbeiterin Rubina Bergauer folgen. Sie hat sich auf die Spuren von Kaiser Franz Josef begeben, der die Arlbergbahnstrecke am 20. September 1884 feierlich eröffnete. Die steinernen Stufen, die das Staatsoberhaupt damals erklommen hat, sind teilweise heute noch begehbar und als Franz-Josef-Stiege bekannt. Ebenfalls sehenswert ist natürlich das Wälditobel-Viadukt. Dass Bahnfahren und deren Ausbau mehr als 100 Jahre später brandaktuell ist, hätte sich damals vermutlich niemand gedacht. Die Klimaallianz, ein Zusammenschluss von 14 Klimaschutz-Organisationen, fordern derzeit einen rascheren Ausbau des Öffentlichen Verkehrs in Vorarlberg, um die Klimaziele zu erreichen. Eine weitere spannende Idee: Der Unterricht für Schüler der Oberstufen soll erst um 8.45 Uhr starten. Dadurch würde sich das allmorgendliche Gedränge in Bus und Bahn etwas entzerren. Weiteres hierzu und andere Themen finden Sie wie gewohnt in der heutigen Printausgabe der „Krone“ oder auch online. Einen ruhigen Wochenausklang und viel Vergnügen beim Lesen wünscht Ihnen, Sonja Schlingensiepen

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)