20.10.2021 16:03 |

Liquiditätsengpass?

Photovoltaik-Pionier sucht finanzkräftigen Partner

Über die künftige Ausrichtung des Photovoltaik-Pioniers Energetica Industries haben Geschäftsleitung und Arbeiterkammer am Dienstag in einer Betriebsversammlung informiert. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zuvor hatte es Probleme in der Lieferkette von Rohmaterialien gegeben, und wegen ausbleibender Coronahilfen war es zu einem Liquiditätsengpass gekommen. Investoren sollen nun frisches Kapital einbringen, denn die Auftragslage ist gut. Die Produktion läuft weiter im Dreischichtbetrieb. „Ich bin vorsichtig optimistisch“, so der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Kogler.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?