18.10.2021 10:29 |

Drama bei „All Blacks“

Auto-Crash! Neuseeland trauert um Rugby-Star

Der neuseeländische Sport trauert um Rugby-Star Sean Wainui. Der 25-jährige Nationalspieler starb am Montag bei einem Autounfall.

Wie die Polizei mitteilte, sei Wainui mit seinem Auto gegen 7.50 Uhr Ortszeit in der Nähe von Tauranga auf der Nordinsel gegen einen Baum geprallt und seinen schweren Verletzungen erlegen.

„Wir sind zutiefst traurig über die Nachricht vom Tod von Sean Wainui. Sean wird für immer ein geschätztes Mitglied der Yarrows Taranaki Bulls sein“, teilte Wainuis Klub via Twitter mit. „Als wir die Nachricht bekamen, waren wir alle am Boden zerstört. Wir werden uns Zeit nehmen, das zu verdauen und darüber zu sprechen, wie wir ihm und seiner Familie am besten unseren Respekt erweisen können“, sagte Taranaki-Trainer Neil Barnes.

Auch das neuseeländische Nationalteam, die „All Blacks“, äußerten sich zum tragischen Tod Wainuis: „Unsere Herzen sind gebrochen. Sean, du warst eine Inspiration und wirst nie vergessen werden.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)