16.10.2021 13:56 |

Gefährliche Tendenz

Zahl der Radunfälle steigt stark an

Fortbewegung auf zwei Rädern wird immer beliebter – damit steigt auch die Zahl der Unfallopfer: Rund 30.000 verunglückte Radler werden pro Jahr in den Spitälern behandelt, davon im Burgenland 900. Auch die Zahl der polizeilich gemeldeten Fälle steigt stetig an: von 128 im Jahr 2018 auf 161 im letzten Jahr.

In Österreich, wo jeder Zweite bereits mit einem E-Bike unterwegs ist, hat sich die Gefahr besonders erhöht, und das Burgenland ist gleichermaßen davon betroffen: „Im europäischen Vergleich liegt Österreich in puncto Radsicherheit weit hinten: Radfahren ist hier doppelt so gefährlich wie in anderen europäischen Ländern, etwa Norwegen, den Niederlanden, Schweden, Dänemark, Deutschland und der Schweiz“, so Klaus Robatsch vom Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Viele Unfälle könnten vermieden werden
Dabei könnten zielgerichtete Aktionen diese tragischen Vorfälle deutlich reduzieren: breitere Radfahranlagen, verstärkte Bewusstseinsbildung und konsequentere Einhaltung des Mindestüberholabstandes von 1,50 Meter.

Christoph Bathelt
Christoph Bathelt
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 7°
leichter Regen
1° / 9°
stark bewölkt
5° / 8°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)