12.10.2021 23:50 |

Harter Fight in Bozen

RB Salzburg als Gruppensieger ins CHL-Achtelfinale

Red Bull Salzburg hat das Duell um den Sieg in der Gruppe H der Champions Hockey League (CHL) für sich entschieden! Die Bullen gewannen am Dienstag in Bozen gegen HCB Südtirol mit 4:3 nach Verlängerung und gehen als Gruppensieger ins Achtelfinale, das am Freitag (12 Uhr) in Zürich ausgelost wird. Gespielt wird am 16./17. und 23./24. November.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im direkten Duell um Platz eins gegen den ICE-Liga-Konkurrenten, der ebenfalls bereits als Aufsteiger festgestanden war, ging Salzburg durch Vincent LoVerde (14./PP) und Kilian Zündel (31.) mit 2:0 in Führung. Bozen schaffte aber zwischen der 43. und 45. Minute den Gleichstand und konnte die neuerliche Führung durch T.J. Brennan (50.) durch Brett Findlay (59.) ebenfalls noch ausgleichen.

In der Overtime traf Brennen unmittelbar nach Ablauf einer Bozener Strafe zum Siegestreffer (65.). Der KAC, der schon fix Sieger der Gruppe G ist, hat zum Abschluss am Mittwoch (20.20 Uhr) Donbass Donezk zu Gast.

Das Ergebnis:
HCB Südtirol - Red Bull Salzburg 3:4 n.V. (0:1, 0:1, 3:1, 0:1)
Tore: Halmo (43.), Mizzi (45./PP), Findlay (59.) bzw. LoVerde (14./PP), Zündel (31.), Brennan (50., 65.)

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)