„War bisschen anders“

Barcelona-Sager: David Alaba kontert Uli Hoeneß

Es läuft nicht gerade nach Wunsch für David Alaba vor dem Länderspieldoppel am Samstag gegen die Färöer und am Dienstag gegen Dänemark. Vor seiner Reise zum Nationalteam musste der ÖFB-Star mit seinem neuen Klub Real Madrid gleich zwei bittere Niederlagen verdauen. Dazu gab es Querschüsse von Ex-Bayern-Boss Uli Hoeneß.

Erst kürzlich hatte der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß erklärt, Alabas Traumziel sei eigentlich der FC Barcelona und nicht Real Madrid gewesen. Nur durch die finanziellen Probleme der Katalanen habe sich der Transfer zerschlagen. Alaba trat dieser Darstellung entgegen. „Ich kann mich an das Gespräch erinnern. Es ist ein bisschen anders gewesen, nicht so, wie er es gesagt hat“, betonte der 88-fache ÖFB-Internationale (14 Tore).

Richtig rund läuft es für den ÖFB-Verteidiger mit den „Königlichen“ dennoch nicht. Real Madrid verlor in der Champions League sensationell gegen Sheriff Tiraspol und musste sich dann auch noch in der Liga Espanyol Barcelona geschlagen geben.

Dennoch überwiegen seit dem Wechsel von München nach Madrid im Sommer ganz klar die positiven Eindrücke. „Ich bin happy, dort zu sein. Es macht mir wirklich viel Spaß, eine neue Kultur kennenzulernen, in einem anderen Land zu spielen und eine neue Herausforderung anzugehen“, erklärte Alaba.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)