06.10.2021 09:00 |

Anfragen fallen aus

Diese Anträge bleiben im Landtag unbehandelt

Die FPÖ wollte im Landtag Covid-Antikörpertests besprechen, die SPÖ den Stausommer auf der Autobahn und die Lehren daraus. Das wird nun vertagt. Auch die Grünen verzichten auf eine mündliche Anfrage mit Covid-Bezug.

Es sind durchaus aktuelle, also dringliche Themen, die die Oppositionsparteien mit ihren Anträgen am Mittwoch im Landtag behandeln wollten. Die FPÖ hatte einen Antrag für flächendeckende Corona-Antikörpertests vorbereitet. Zum einen, um eine eventuelle Herdenimmunität feststellen zu können, zum anderen um Ungeimpften die Information über ihren Immunitätsstatus zu ermöglichen.

Dazu wollten die Freiheitlichen auch eine dringliche Anfrage zur Windkraft stellen. Die SPÖ hat einen dringlichen Antrag zur Verkehrssituation auf der Autobahn freiwillig zurückgezogen. Dabei sollte es um die Abfahrtssperren im Sommer und die Stausituation im kommenden Winter gehen – tatsächlich ein dringliches Thema.

„Wir bringen das jetzt als normalen Antrag ein. Uns wurde zugesichert, dass das recht flott behandelt wird“, sagt SPÖ-Klubobmann Michael Wanner. Selbiges berichtete die FPÖ. Auch die Grünen beschränken sich selbst und ziehen eine mündliche Anfrage zu den PCR-Lutscher-Tests in den Kindergärten zurück.

Matthias Nagl
Matthias Nagl
Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)