01.10.2021 06:34 |

Auf dem Rollfeld

Pilotin „entwaffnete“ rot-weiß-rote Scharfschützen

Bitter! Österreichs Nachwuchsscharfschützen stehen bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Peru ohne Waffen da! Skurril ist, wie es zu dieser Situation kommen konnte - denn eigentlich hatten der Verband und die Nachwuchs-Asse alles so gemacht, wie sonst auch bei Überseereisen.

Sportschützen ohne Waffen! Dieses Szenario erlebt derzeit die österreichische Juniorennationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Peru. Was ist passiert? Die Jungschützen - darunter die beiden Vorarlberger Sheileen und Kiano Waibel - machten sich vergangene Woche auf den Weg nach Lima (Per), um bei den Juniorenweltmeisterschaften anzutreten.

Am Flughafen München gab es dann jedoch große Aufregung, weil sich die spanische Fluglinie Iberia weigerte, die Waffen des österreichischen Teams mitzunehmen. Also flogen die fünf Sportler ohne ihr Arbeitsgerät los, in der Hoffnung, dass die Waffen schon nachkommen würden. Irrtum! Gestern starteten in Lima die ersten Bewerbe - ohne Österreicher.

„Wir haben die Waffen wie gewohnt angemeldet. Vorab gab es keine Ablehnung, erst auf dem Rollfeld hat die Pilotin entschieden, dass die Sportwaffen ausgeladen werden müssen“, sagt Schützenbund Generalsekretär Florian Neururer, „jetzt versuchen wir seit Samstag vergeblich, die Waffen nach Peru nachzuliefern.“ Wegen der Corona-Pandemie gehen aber nur wenige Flüge. Damit sind die beiden Waibels zum Zuschauen verdammt. 

Elred Faisst
Elred Faisst
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 13°
heiter
5° / 18°
heiter
5° / 16°
heiter
5° / 17°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)