29.09.2021 22:21 |

„Bis an die Grenze“

Abschiebe-Thriller mit „Lupin“-Star Omar Sy

Französische Polizeifilme sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Das spannende Genre wirft oft ein Schlaglicht auf die Gesellschaft und ihre aktuellen Herausforderungen. So auch in „Bis an die Grenze“ (ab 1.10. im Kino) mit „Lupin“-Star Omar Sy. Der internationale Publikumsliebling spielt den Pariser Polizisten Aristide, der zusammen mit zwei Kollegen einen Flüchtling zur Abschiebung zum Flughafen fahren muss.

Die Polizisten Virginie, Aristide und Érik werden zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen: Sie sollen einen tadschikischen Asylbewerber vom Abschiebezentrum zum Flughafen eskortieren, um seine Abschiebung durchzusetzen. Während der Fahrt realisiert Virginie, dass auf den Mann in seiner Heimat der sichere Tod wartet. Die Polizisten geraten in einen Gewissenskonflikt: Sollen sie Dienst nach Vorschrift leisten oder doch eigenen moralischen Grundsätzen treu bleiben? Die Mission stellt alle drei vor ein Dilemma - ein Einsatz, bei dem eine einzige Nacht das Schicksal eines Mannes entscheidet.

Der neueste Film von „Lupin“-Star Omar Sy kommt corona-bedingt erst nach langer Verzögerung jetzt in die Kinos. Der Film von Regisseurin Anne Fontaine erzählt unterschiedliche Perspektiven und greift mit dem Dilemma rund um die Abschiebung eines Asylwerbers ein brandaktuelles Thema auf.

Kinostart von „Bis an die Grenze“: 1. Oktober!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol