28.09.2021 06:24 |

Nach Explosion

Lokal-Gast zog brennende Batterie aus Carport

Durch ein Explosionsgeräusch wurden Montagabend Gäste eines Gastronomiebetriebs auf einen Brand aufmerksam. Eine Lithium-Ionen-Batterie eines Bootes hatte gebrannt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Batterie war in einem Carport in der Gemeinde Velden am Wörthersee gelagert, als sie sich entzündete. Durch ein Explosionsgeräusch wurden Gäste eines benachbarten Lokals auf die in Flammen stehende Batterie aufmerksam. Ein mutiger Gast des Lokals lief zum Carport und zog den brennenden Akku aus dem Carport. Dank seines Einsatzes konnten größere Schäden verhindert werden. 

Anschließend wurde die Batterie durch 30 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Velden am Wörthersee gelöscht und in einem Wasserfass zur Beobachtung gelagert. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Es wurden keine Personen verletzt. 

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung