21.09.2021 11:02 |

Pyromanen geflüchtet

Mülltonnen in Brand: Busfahrer löschten Feuer

Schon wieder brannte in der Nacht auf Dienstag eine Mülltonne in der Stadt Salzburg - dieses Mal in der Alpenstraße. Zwei Busfahrer konnten das Feuer löschen und Beschreibungen der mutmaßlichen Brandstifter abgeben. 

Die beiden Busfahrer Ranveer Govil und Nenad Kostic waren gegen Mitternacht auf dem Heimweg, als sie die Flammen bemerkten. „Ich merkte, dass es bei der Haltestelle ziemlich hell ist und als ich dort ankam, sah ich, dass eine Altpapiertonne in Brand steht“, sagt Govil.

Das Duo zögerte nicht lange und stoppte einen vorbeikommenden Obus. Sie schnappten sich den Feuerlöscher des Busses und löschten das Feuer. Auch die Berufsfeuerwehr rückte aus. 

Die mutmaßlichen Brandstifter konnten fliehen. Kostic fielen jedoch zwei Jugendliche auf, die kurz vor dem Brand bei der Bushaltestelle herumlungerten. Sie dürften zwischen 13 und 15 Jahren alt sein und nach der Tat in einen Obus eingestiegen sein. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)