Gummi-Gummi und Co.

GTI-Nachtreffen: Ortskern von Velden war gesperrt

Kärnten
18.09.2021 09:20

Turbulent war die Nacht von Freitag auf Samstag für die Polizei in Kärnten: Das GTI-Nachtreffen der Tuning-Fans fand seine Fortsetzung - inklusive „Gummi Gummi“-Geben. Beliebte Hotspots wie die Turbokurve beim Faaker See, der Arneitz-Parkplatz und die Ausflugsstraßen auf den Pyramidenkogel waren überfüllt. Zahlreiche Straßen und der gesamte Ortskern von Velden am Wörthersee mussten gesperrt werden...

Abgeriegelt wurde der ganze Ortskern von Velden am Wörthersee: Gegen Mitternacht ging hier nichts mehr. Alle Einfahrten ins Zentrum wurden gesperrt, für den gesamten Verkehr wurden Umleitungen eingerichtet. 

Auch auf der Straße zum Pyramidenkogel und bei mehreren Haltestellen in Riegersdorf musste die Exekutive einschreiten - mehrere Straßen wurden gesperrt. GTI-Liebhaber stürmten die Turbokurve am Faaker See, den großen Arneitz-Parkplatz und die Globo-Zufahrt im Gemeindegebiet von St. Jakob im Rosental.

Auffällig viele GTI-Fans
„Heuer sind auffällig viele GTI-Fans da. Auf den Straßen rund um den Wörther- und Faaker See herrscht reger Verkehr“, berichtet Polizeipressesprecherin Lisa Sandrieser. Bei den laufenden Schwerpunktkontrollen der Polizei wurden bereits mehrere Anzeigen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, technischer Mängel sowie unerlaubter Umbauten an den Fahrzeugen ausgestellt. „Auch Kennzeichen mussten schon abgenommen werden. Ansonsten gibt es im Vergleich zum Vorjahr aber nichts Außergewöhnliches.“

Zitat Icon

Heuer sind auffällig viele GTI-Fans da. Auf den Straßen rund um den Wörther- und Faaker See herrscht reger Verkehr“.

Polizeipressesprecherin Lisa Sandrieser

Beschwerden der Anrainer
Neu ist allerdings, dass heuer ein eigenes Beschwerde-Management für Anrainer ins Leben gerufen wurde. „Wenn diese unter der Nummer 133 anrufen, werden sie schnell und unkompliziert an einen bearbeitenden Beamten weitergeleitet, der sich um ihr Anliegen kümmert.“

Hermann Sobe
Hermann Sobe
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele