11.09.2021 08:09 |

Wagen beschlagnahmt

Filmauto für die Carabinieri einfach zu „original“

Da staunten Carabinieri in Tarvis nicht schlecht, als ihnen ein italienisches Polizeiauto mit rot-weiß-rotem Kennzeichen entgegenkam. Eine Wienerin hatte das Filmauto nach Dreharbeiten des Action-Krachers „Point Break“ ersteigert und wollte damit nach Udine. Das Auto wurde beschlagnahmt, die Frau angezeigt.

„Das Filmfahrzeug war einfach zu identisch mit einem echten Carabinieri-Alfa. Es fehlten zwar die Blaulichter, aber ansonsten war es mit Schriftzügen und Streifen original ausgestattet“, berichtet ein Beamter des trilateralen Polizeibüros in Italien. Carabinieri in Tarvis hatten jedenfalls nicht schlecht gestaunt, als ihnen die „Kollegen“ mit Wiener Kennzeichen entgegenkamen.

Deshalb habe man die Frau und ihren Begleiter, der hinter dem Steuer saß, auch angehalten und das Fahrzeug beschlagnahmt.

Die Frau wurde angezeigt und muss nun auf die Entscheidung des Gerichtes in Udine warten, ob sie ihr Filmauto überhaupt wieder zurückbekommt, oder ob Umbauten und Veränderungen vorgenommen werden müssen. Die beiden Wiener mussten jedenfalls mit den Öffis zurück nach Hause reisen.

Carabinieri-Wagen ersteigert
Die Wienerin hatte den falschen Carabinieri-Wagen vor Jahren in Kärnten ersteigert. Er stammt ursprünglich von Dreharbeiten für den Hollywood-Kracher „Point Break“. Zahlreiche Szenen des Streifens wurden im Jahr 2015 nämlich auch im Kärntner Mölltal gedreht. Die Carabinieri-Fahrzeuge kamen dabei bei wilden Verfolgungsszenen zum Einsatz. Einer der Alfa wurde danach von einer Villacher Firma verkauft.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol