04.09.2021 09:27 |

Abschussbescheid

Zum Schutz der Almen geht es Wölfen an den Kragen!

Der „böse Wolf“ sorgt für Unmut auf Kärntens Almen, denn seine Fährte ist blutrot! „Es braucht eine Lösung, denn Meister Isegrim hat keinen Platz in unserer Kulturlandschaft“, poltert Kärntens Almobmann Sepp Obweger Freitagfrüh bei einem Ortsaugenschein auf der wunderschönen Poludnig Alm hoch über dem Gailtal.

VP-Mandatar und Weidmann Christian Benger hatte Politiker, Experten und betroffene Almbauern dazu eingeladen: „Denn Emotionen bringen uns beim Thema Wolf nicht weiter. Wir brauchen echte Fakten, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Stichwort: Herdenschutz? „In den Bergen so gut wie unmöglich“, sind sich alle einig. Weil eine Rund-um-die-Uhr-Behirtung einer einzigen Alm pro Monat 15.000 € kosten würde und die Aufstellung von Schutzzäunen nicht praktikabel ist.

Hohe Kosten
Alleine für die Poludnig Alm bräuchte es einen zehn Kilometer langen Zaun und Herdenschutzhunde würden neben Wölfen auch Wanderer vertreiben. Die Schutzmaßnahmen könnten eine durchschnittliche Kärntner Alm rund 61.000 Euro pro Almsaison kosten. Und in Kärnten gibt es 1800 Almen Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich also somit auf rund 110 Millionen Euro

Gemeinsame Lösung
Agarlandesrat Martin Gruber ist deshalb dabei, gemeinsam mit seinen Amtskollegen aus Tirol und Salzburg eine Lösung zu finden, damit für die kommenden Almsaisonen klare rechtliche Grundlagen gefunden werden, um im Notfall einen „Problemwolf“ viel schneller erlegen zu können.

Denn allen ist klar, dass der aktuelle Abschussbescheid für „120 MATK“, so der wissenschaftliche Name des Kärntner „Problemwolfes“, viel zu spät kam.

Wolf ist weg
„Der ist längst über alle Berge“, so Almbauer Martin Martin. Der Abschuss dürfte auch nur auf der Egger, Poludnig und der Kirchbacher Wipfel Alm erfolgen.

Auf der Egger Alm haben Jäger einen Wechseldienst eingeführt und halten Tag und Nacht Ausschau, aber „Meister Isegrim“ haben sie noch nicht einmal gesehen.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol