29.08.2021 15:35 |

MotoGP in Silverstone

Gala von Quartararo! Marquez crasht in Runde eins

Der Franzose Fabio Quartararo nähert sich seinem ersten WM-Titel in der MotoGP. Der Motorrad-Pilot vom Yamaha-Werkteam gewann am Sonntag den Grand Prix von Großbritannien in Silverstone vom dritten Startplatz weg überlegen vor dem Spanier Alex Rins. Der Suzuki-Fahrer erreichte im zwölften Saisonrennen erstmals einen Podestplatz. Aleix Espargaro sorgte als Dritter für den ersten Podestplatz von Aprilia seit dem 2015 erfolgten Wiedereinstieg der Italiener in die MotoGP-Klasse.

Spielberg-Sieger Brad Binder aus Südafrika wurde auf KTM Sechster, Markenkollege Iker Lecuona (ESP) kam auf Platz sieben. Marc Marquez (Honda) war bereits in der ersten Runde nach einer Kollision mit seinem spanischen Landsmann Jorge Martin (Ducati) ausgeschieden. Valentino Rossi (Yamaha) wurde nach einer starken Startphase durchgereicht und kam als 18. und damit Vorletzter ins Ziel. Die Saison wird in zwei Wochen beim Grand Prix in Aragon (Spanien) fortgesetzt.

In der Moto3 wurde der Oberösterreicher als letzter gewerteter Fahrer auf KTM 25. Es siegte der Italiener Romano Fenati auf Husqvarna.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. September 2021
Wetter Symbol