18.08.2021 08:00 |

Zwei Schwerverletzte

Paragleiter stießen zusammen: 70-Meter-Absturz

Am Dienstagnachmittag kollidierten auf der Bischlinghöhe in Werfenweng ein belgischer Tandempilot und sein italienischer Gast mit einem deutschen Paragleiter. Die Schirme verfingen sich und alle drei stürzten knapp 70 Meter ab. Beide Piloten wurden schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber in die Krankenhäuser geflogen.

Nach einigen Minuten Flug und etwas Höhengewinn kollidierte er mit einem ebenfalls in diesem Bereich fliegenden deutschen Paragleiterpiloten, sodass sich die beiden Schirme verfingen und es zum Absturz der drei Personen kam. Sie stürzten aus circa 70 Metern Höhe auf das westseitig ausgerichtete Ende der Startwiese.

Die zwei Piloten wurden schwer verletzt und nach Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Krankenhäuser nach Salzburg bzw. Schwarzach geflogen. Der italienische Gast wurde unbestimmten Grades verletzt. Er konnte selbstständig mit der Gondel ins Tal abfahren und trat die Heimreise an, um sich in einem Spital in Italien behandeln zu lassen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol