06.08.2021 13:54 |

Zwei Jubiläen

Ein Flüchtiger hauste auf der Burgruine Glanegg

Auf der Burg Glanegg werden heuer das 900-jährige Bestehen der einstigen Wehranlage sowie 25 Jahre Burgverein gefeiert. Deren Mitglieder hatten sich des verfallenen historischen Juwels angenommen und es hergerichtet. Für das Fest am 29. August soll noch altes Fotomaterial gesammelt werden.

„Wir suchen für unsere Festschrift Menschen, die noch vor der Restaurierung zur Burg aufgestiegen sind“, sagt Burgverein-Obmann Jakob Koschutnig. Gefragt seien Fotos und Berichte. Vielleicht habe jemand sogar Kontakt zu dem Einsiedler gehabt, der dort ab 1945 gelebt hat: „Der Deserteur hatte sich im Keller der Burg versteckt. Von einem Schriftstück, das uns ein ehemaliger Besitzer gegeben hat, wissen wir, dass er bis Mitte der Sechzigerjahre hier gehaust hat.“ Der Mann habe angeblich Rosen gezüchtet: „Es wäre natürlich ein Traum, wenn jemand Fotos von ihm hätte.“

Juwel wird heuer 900 Jahre alt
Der Burgverein, der sein 25-Jahr-Jubiläum feiert, hat 20.000 Arbeitsstunden in die Restaurierung der Wehranlage investiert. Über eine Million Euro wurden dafür aufgebracht. 15 Aktive haben Großes geleistet. Koschutnig: „Die Revitalisierung hat unser Leben bereichert und unsere Herzen geöffnet.“ Seit Mai dieses Jahres kann das historische Juwel, das heuer 900 Jahre alt wird, von Donnerstag bis Sonntag besichtigt werden. Es gibt auch ein kleines Museum. Wer Infos zur Burg hat, möge diese bitte an obmann@burg-glanegg.at senden.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol