20.07.2021 09:33 |

Kommentar

Evaluierung statt Asphaltierung

Liebe Leserin, liebe Leser, zwar steht die Eröffnung der Festspiele unmittelbar vor der Tür, von einem Gästeboom ist in weiten Teilen Vorarlbergs aber nur wenig zu bemerken. Meine Kollegin Angelika Drnek hat „Vorarlberg Tourismus“-Geschäftsführer Christian Schützinger zur aktuellen Buchungslage befragt. Dessen Befund fiel zwiegespalten aus: Zwar hätte es überproportional viele Anfragen gegeben, auf die Zahl der Buchungen würde sich das allerdings noch nicht auswirken. Zudem würden die Gäste immer länger abwarten, ehe sie ihren Urlaub fixieren. „Da braucht es Nerven aus Stahl“, beneidet Schützinger die Gastgeber nicht. Eine ewige Hängepartie ist auch die - höchst umstrittene - S18-Schnellstraße. Am gestrigen Montag hat der Nationalrat mit den Stimmen der Regierungsparteien einen Antrag der Grünen unterstützt, wonach Infrastrukturministerin Leonore Gewessler eine Tunnelverbindung zwischen Diepoldsau und Hohenems als Alternative zur S18 prüfen soll. Statt einer baldigen Asphaltierung steht also die nächste Evaluierung an. Landeshauptmann Markus Wallner wird sich aber nicht nur darüber ärgern: Auch die zwei Vorarlberger ÖVP-Nationalräte haben dem Antrag zugestimmt. Eines hat die gestrige Entscheidung ebenfalls deutlich gemacht: So wichtig ist der Bundes-VP das Projekt offenbar nicht, als dass sie dafür einen Krach mit ihrem Koalitionspartner in Kauf nehmen würde. Machen Sie’s gut und bleiben Sie gesund. Herzlichst, Emanuel Walser

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone

Mehr Nachrichten

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol