09.07.2021 05:00 |

Teure Werkstätten

Preise fürs Kfz-Pickerl deutlich gestiegen

Die Kosten für das „Pickerl“ für Pkw steigen weiter - im Vergleich zum Vorjahr kostet es im Durchschnitt an die fünf Prozent mehr. Das zeigt der Stichproben-Preismonitor der Arbeiterkammer auf. Die AK überprüfte die Preise zwischen 25. Mai und 21. Juni in 37 Wiener Werkstätten und bei ARBÖ und ÖAMTC.

So kostet das Kfz-Pickerl für Benzinautos durchschnittlich 4,7 Prozent mehr, für Diesel-Kfz 3,3 Prozent mehr. Je nach Automarke und Werkstatt betragen die Kosten für die jährliche Überprüfung bis zu rund 107 Euro.

Die Pickerlkosten betragen für Benziner durchschnittlich 73,02 Euro, für Dieselautos 74,06 Euro - je nach Werkstatt und Automarke. Am preiswertesten ist die Überprüfung des Pickerls für Mitglieder des ÖAMTC (43,80 Euro). ARBÖ-Mitglieder zahlen 52,65 Euro.

Mechnikerstunden können extrem ins Geld gehen
Das teuerste Pickerl kostet in Wien laut AK-Test 106,80 Euro, es gibt jedoch auch Werkstätten, die die Pickerl-Kontrolle bereits um 57,45 Euro (Benzinautos) bzw. 60,00 Euro (Dieselautos) anbieten. Die Arbeitsstunden, die bei Auto-Reparaturen anfallen, sind ebenfalls kostenintensiv, so die AK: Mechaniker, Spengler und Lackierer verrechneten mitunter hohe Stundenpreise. Eine Mechaniker-Stunde koste in Wien demnach zwischen 99 und 283 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol