05.07.2021 15:04 |

Hobbykunst

Natur-Skulpturen: Raritäten aus der Zirbenwurzel

Jedes Werk ein Unikat, jedes ganz besonders: Schon seit vielen Jahren arbeitet der Hobbykünstler Franz Fugger aus Schlatten bei St. Jakob im Rosental mit der Königin der Alpen, der Zirbe. Aus den Wurzeln abgestorbener Bäume fertigt er eindrucksvolle Skulpturen von zehn Zentimetern bis drei Meter an.

Noch bevor die Zirbe aufgrund ihrer besonderen ätherischen Öle und des Einflusses auf den menschlichen Organismus populär wurde, hat sich der Rosentaler Franz Fugger schon mit ihr beschäftigt. „Das wichtigste Anliegen ist es, niemals einen schädigenden Einfluss auf die in diesem Bereich hochsensible Natur zu nehmen. Für die Skulpturen wird kein einziger lebender Baum gefällt!“, versichert er.

Ausschließlich Wurzeln aus Zirben werden verwendet
Es werden ausschließlich Wurzeln von nicht mehr existenten Zirben verwendet, von Totholz befreit und durch besondere Verarbeitung des noch lebendigen Wurzelholzes wieder zu neuem Glanz gebracht. Eine besondere Herausforderung sei es, passende Wurzeln zu finden – sie stammen alle aus einer Seehöhe von 2400 bis 2600 Metern und haben ein Alter von 1000 bis 1500 Jahren. Die unterschiedliche Farbgestaltung ergibt sich übrigens aus den standortbedingt eingelagerten Substraten – von rot über braun bis gelb sind viele Mutationen möglich.

Wer sich für die bis zu drei Meter großen Skulpturen interessiert, kann sie unter Voranmeldung besichtigen. Infos unter: Infocervus.at

Hermann Sobe

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol