Hartberg sucht Coach

Reif für die Insel: Schopp neuer Barnsley-Trainer!

Was die „Krone“ bereits vor Tagen angeküngigt hatte, ist nun eingetroffen: Hartberg-Trainer Markus Schopp ist reif für die Insel. Der 47-Jährige wird neuer Coach vom englischen Zweitligisten FC Barnsley, wo mit Dominik Frieser und Michael Sollbauer auch zwei Österreicher unter Vertrag stehen, und wird somit der Nachfolger von Ex-LASK-Trainer Valerien Ismael. Vor Ismael schwang schon der ehemalige WAC-Trainer Gerhard Struber dort das Zepter. Der Salzburger verließ den Klub im Herbst 2020 nach knapp einem Jahr wieder und wechselte zu den New York Red Bulls. Auch Schopp hat Red-Bull-Vergangenheit, verfolgt als Trainer jedoch eine völlig andere Spielphilosophie. Schopp unterschreibt bei Barnsley einen Dreijahresvertrag. Seine Ausstiegsklausel, die dem Vernehmen nach 350.000 Euro betragen soll, war für die Engländer keine Hürde.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein neues Abenteuer wartet nun auf die Sturm-Legende, die während ihrer dreijährigen Tätigkeit die Hartberger bis in den Europacup brachte. „Es freut mich sehr, dass ich künftig bei einem traditionsreichen Verein arbeiten kann und bin schon gespannt auf die neue Herausforderung.“ Doch wer wird nun der neue Schopp-Nachfolger und das Ruder in Hartberg übernehmen?

Semlic als heißer Kandidat
Ein Kandidat ist Lafnitz-Trainer Philipp Semlic. Dazu meinte Hartbergs Sportchef Erich Korherr: „Uns ist natürlich nicht verborgen geblieben, welch gute Arbeit er in Lafnitz macht. Er gehört zum interessanten Kreis.“ Aus Lafnitz hieß es, man werde dem erst unlängst bis 2023 verlängerten Trainer bei einer gewissen Ablösesumme keine Steine in den Weg legen. Eine Anfrage habe es bisher aber nicht gegeben.

Lukas Schneider
Lukas Schneider
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol