19.06.2021 13:00 |

Am Samstag

Auto im Bach: Von Lenker fehlte jede Spur

Am Samstagmorgen rückte die Freiwillige Feuerwehr Großarl zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus: Gegen 6.41 Uhr meldeten Passanten, dass ein Fahrzeug in den Ellmaubach gestürzt war, vom Lenker fehlte jede Spur. „Wir haben zunächst mit der Personen-Suche begonnen, konnten aber niemanden im Nahbereich auffinden“, berichtet Josef Prommegger, Ortsfeuerwehrkommandant von Großarl.

Die Polizei konnte den Unfallhergang rasch klären: Ein 27-jähriger Slowake war gegen Mitternacht aus seinem Wagen ausgestiegen, sicherte das Fahrzeug aber zu wenig: Das Auto rollte folglich in den Ellmaubach, der junge Mann suchte das Weite.

Die Beamten konnten den Mann rund sieben Stunden später daheim auffinden. Der Slowake hatte immer noch 0,74 Promille Alkohol im Blut. Den Mann erwartet eine Anzeige, da der sein Fahrzeug alkoholisiert in Betrieb genommen hat.

Die 15 alarmierten Feuerwehrleute bargen den Wagen mit einer Seilwinde.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol