04.06.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Sternstunden der Niedertracht und Schadenfreude

Es muss in der Natur des Menschen liegen, dass wir ununterbrochen Aufregung brauchen. Kaum beginnt sich die Anspannung wegen des Virus zu legen, bieten die politischen Akteure neuen Grusel. Österreich erlebt derzeit fast täglich Sternstunden der Niedertracht und Schadenfreude.

Da gibt es kaum ein politisches Ringen der Parteien um ein besseres Leben nach der Krise. Zu erkennen sind vor allem Scharmützel auf dem Niveau eher niedriger Instinkte, zu sehen sind Machtlust und Größenfantasien. Der Kampf bei den Freiheitlichen ist da noch die harmloseste Posse am rechten Bühnenrand.

Übler sind die Vorgänge um publik gewordene Handy-Nachrichten von Leuten in höchsten Funktionen des Staats. Wenn Intimes öffentlich wird, berührt das durch die Inhalte an sich und die Konfrontation mit voyeuristischen Neigungen doppelt unangenehm.

Der Blick in die Abgründe anderer legt immer auch die eigene Verführbarkeit offen. Wer sich durch fremde Tagebücher oder Handys wühlt, erfährt immer zwei Wahrheiten: eine über die Ausgespähten und eine über die Späher in uns. Die Folgen sind Scham und Ekel und am Ende blanker Hass.

Die Politik bedient sich in derartigen Situationen anspruchsloser Methoden: Eskalation durch Inszenierung eines Feindbilds. Das ist zuletzt mit der miesen ministeriellen Idee einer „Islam-Landkarte“ passiert.

Solche Aktionen funktionieren aber nur kurzfristig. Daher dauert es selten lange bis zum nächsten Ablenkungsmanöver. Das macht die Lage nie besser, sondern nur schlimmer.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol