27.05.2021 13:58 |

Hach, wie romantisch!

Kate und William: Fish & Chips bei Schottland-Date

Hach, wie romantisch! Ihren Besuch in Schottland und in der St. Andrews University, wo sie sich im September 2001 kennen- und lieben gelernt hatten, nutzten Prinz William und Herzogin Kate abseits der royalen Pflichten für ein paar schöne Stunden zu zweit, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Schon Anfang der Woche besuchten Herzogin Kate und Prinz William während ihrer Schottland-Reise die Uni, in der sie beide studierten und sich schließlich auch ineinander verliebten. Doch nicht nur das: Nach den offiziellen Aufgaben als Royals nutzten die Cambridges den Moment, und statteten dem „Forgan‘s Restaurant“, das etwa 500 Meter von ihrer ehemaligen Uni entfernt liegt, einen Besuch ab.

Cambridges schwelgten in Erinnerungen
Während sich Kate und William wie in alten Zeiten ein Abendessen bestellten, warteten die Royal-Fans geduldig vor dem Lokal, um einen Blick auf das Herzogpaar zu erhaschen. So manch einer drückte fast wie ein Paparazzo auf den Auslöser und teilte anschließend die Schnappschüsse des Prinzen und seiner Gattin auf Instagram.

„Es gab eine Menge Leute draußen, als sie gingen. Aber drinnen war es ruhig. Es gab keinen Pomp und keine Zeremonie und keine Fanfaren. Sie waren sehr nett“, verriet der Manager des Restaurants dem „Hello“-Magazin.

Fish & Chips und ein Eis zum Date
Und auch am Mittwoch schwelgten die beiden offenbar in Erinnerungen an die Zeit zu Beginn ihrer Liebe - dieses Mal jedoch 15 Kilometer entfernt von St. Andrews an der Küste Schottlands. Nach einem lustigen Wettrennen in Segelfahrzeugen, während dem Kate ihren Ehemann mit „Komm schon, Opi“ aufzog, schlugen sie sich mit Fish and Chips die Mägen voll. 

„Ihre Königlichen Hoheiten besuchten heute East Neuk of Fife und überraschten uns, indem sie ihren Besuch mit einem Fisch-Abendessen zum Mitnehmen beendeten, von dem uns die Herzogin erzählte, dass es eine schöne ,Reise in die Vergangenheit‘ war“, zeigte sich die „Anstruther Fish Bar“ auf ihrer Facebook-Seite begeistert von dem royalen Besuch. 

Bei William rief das Fingerfood offensichtlich ebenfalls alte Erinnerungen hervor, wie es in dem Posting weiter hieß. „Der Herzog dankte uns für die Fish and Chips und sagte unserem Mitarbeiter Andrew, dass sie genauso gut seien, wenn nicht sogar besser, als er es aus seiner Studienzeit in Erinnerung hatte.“ Den typisch britischen Snack genossen William und Kate schließlich ganz bodenständig auf einer Bank im Hafen. Als Nachspeise gab‘s dann auch noch ein Eis, wie die Bilder zeigen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol