„Kann nur danke sagen“

Emotionaler Sonnleitner-Abschied vom SK Rapid

Es ist womöglich seine allerletzte Partie für den SK Rapid gewesen, nach 357 Auftritten für Grün-Weiß dürfte es mit Mario Sonnleitner als Spieler in Hütteldorf zu Ende gehen! „Ja, derzeit schaut es danach aus“, erlaubte der 34-Jährige, der ab 2010 zum Muster-Rapidler geworden war, mit ein wenig Wehmut nach dem 3:0 gegen den LASK einen Einblick in seine Gedankenwelt …

Ein kleiner Trost für Sonnleitner war, dass ausgerechnet in seinem - vermutlichen - Abschiedsspiel erstmals nach langer Zeit wieder Fans ins Allianz-Stadion Einlass bekommen hatten - und ihn abfeierten. „Ohne die Fans ist es einfach nicht vollendet. Ich kann nur danke sagen“, richtete der Verteidiger den Rapid-Fans aus.

Auch wenn es am Ende in den Gesprächen mit Rapid-Sportchef Zoran Barisic tatsächlich keine Einigung mehr geben sollte - eine kleine Chance soll bestehen -, ein Rapidler will Sonnleitner so oder so bleiben: „Für mich ist das Thema nie durch. Ich werde immer alles für Rapid machen ...“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)